Römerbrückl
Dorfmitte Pfatter
Dorf neben Natur
Donau

Allgmeine Informationen zu Lagerung im Überschwemmungsgebiet

20.03.2017 Hinweise des Wasserwirtschaftsamt Regensburg

Für die Stadt und den Landkreis Regensburg sind mittlerweile viele Überschwemmungsgebiete ermittelt und festgesetzt. Diese können zum Beispiel im Kartendienst "Informationsdienst Überschwemmungsgefährdete Gebiete in Bayern" des bayerischen Landesamtes für Umwelt abgerufen werden.

Link: http://www.lfu.bayern.de/wasser/hw_ue_gebiete/informationsdienst/index.htm

Oftmals befinden sich Lagerungen, von zum Beispiel Holz, Siloballen oder ähnlichem in Überschwemmungsgebieten bzw. nahe den Gewässern. Diese können im Hochwasserfall Abflusshindernisse darstellen oder, durch Wegspülen, unterhalb zu Verklausungen und Rückstau führen. Manche Stoffe können auch zu einer Gewässerverunreinigung führen. Diese nicht kalkulierbaren Faktoren können im Hochwasserfall zu einer Verschlimmerung der Situation beitragen und zu größeren Schäden führen. In unser aller Interesse und nicht nur bezüglich der bestehenden Rechtsvorschriften (§76 ff WHG, besonders §78 WHG), dürfen solche Lagerungen nicht innerhalb von Überschwemmungsgebieten errichten werden.

Weiterführende Informationen zu den Überschwemmungsgebieten und dem Umgang mit Hochwasser können Sie gerne beim Landratsamt Regensburg bzw. Umweltamt Regensburg, dem Wasserwirtsaftsamt Regensburg oder auf folgenden Links erfahren:

Bayerisches Landesamt für Umwelt

http://www.lfu.bayern.de/wasser/hw_ue_gebiete/index.htm

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

http://www.stmuv.bayern.de/themen/wasserwirtschaft/hochwasser/buerger.htm

 

 

Kategorien: Aktuelles